Follow Me!

03 Feb New In: KIKO Milano Eyeshadows

Wenn ich in Hamburg bin, freue ich mich immer darauf, den KIKO Store zu stürmen und die komplette Lidschatten – Kollektion auf meinen Händen und Unterarmen zu verteilen und zu testen 😉

Besonders die metallischen Lidschatten haben es mir längst angetan. Da ich auf der Suche nach etwas alltagstauglicheren Nuancen war, die gut zu kombinieren sind, habe ich mir verschiedene Creme- und Brauntöne angeschaut. Das Rennen machten schliesslich drei hoch pigmentierte Lidschatten in den Nuancen 118, 123 und 132.  Rein optisch überzeugt mich die Aufmachung der Lidschatten schonmal, da sie, trotz des günsigen Preises von je 2,90€, recht hochwertig und stabil wirken. Die schwarze Umverpackung erinnert etwas an die typischen M.A.C. Verpackungen.

Der hellste Ton durfte mit, da mir noch der perfekte Lidschatten fehlte, um mein Inner Eye zu highlighten. Bisher waren mir viele zu kühl und nicht dezent genug. Der Shade 118 hat so feine, eher goldene Glanzpartikel, so dass ich ihn mir sogar als vollwertigen Highlighter vorstellen kann. Der mittlere Ton No 123, ein mattes und kühles Braun, stelle ich mir total schön zu einem Smoky Eye vor. Da mich die metallischen Farbtöne so begeistern, durfte ein tolles kupfern-schimmerndes Braun in der Nummer 132 natürlich nicht fehlen.

Jetzt, nachdem alle abgelichtet wurden und der Blogpost fertig ist, kann ich mich auch endlich ans Testen machen 🙂


 

IMG_0738 Kopie

 

IMG_0734 Kopie

 

IMG_0776 Kopie


 

Eyeshadows – kikocosmetics

 

 

No Comments

Post A Comment