Follow Me!

15 Jan Random: Weekly Recap #2

Meine nicht kleinzukriegende Zuversicht, was das neue Jahr betrifft, scheint sich nun auszuzahlen. 

Der etwas holprige Start ins neue Jahr ist schon wieder Schnee von letzter Woche und die letzten Tage hätten besser nicht sein können. Diese Woche stand ganz im Zeichen Kultur. Von meinem ersten Eishockey-Match bis hin zur Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie war so einiges geboten. Sogar eine kleine Fototour mit Jagd auf pittoreske Gebäude lies sich einrichten – nahm jedoch ein jähes Ende, weil es wie immer viel zu früh dunkel wurde. Die Ergebnisse gibt es in einem zusätzlichen Blogpost zu bestaunen.

Jede freie Minute, die sich bat, wurde natürlich genutzt, um fleissig die Vorbereitungen zur Fashion Week kommende Woche zu verfolgen. Die üblichen Verdächtigen Blogger stellen ihre zahlreichen Outfits zusammen, sprinten von einem Fitting zum nächsten und die Designer schlagen sich die Nächte in den Ateliers um die Ohren… herrlich 🙂 Ich bin sehr gespannt, was die kommende Woche in petto hat.

This Week’s Best Klicks:

Die derzeit hitzige Diskussion um das (eventuell) total überteuerte Blogger It-Piece, DAS Gucci T-Shirt, wird in einem lesenswerten Artikel des AMAZED Blogazine aufgegriffen.

(Ich selbst bin übrigens der Meinung: jeder, wie er kann – jeder wie er will! Stellt sich doch auch die Frage, ab welchem Punkt es (noch) Sinn ergibt, über ein Preis/Leistungs- Verhältnis bei Designerteilen zu philosophieren. Klar, ein Baumwoll Shirt bleibt ein Baumwoll Shirt und eine in Handarbeit gefertigte Ledertasche bleibt…- Ihr wisst schon. Aber wo hört die Vernunft auf und wo fängt der Irrsinn an? Wann ist teuer zu teuer? Ich denke, das sollte am Ende des Tages jeder selbst für sich selbst entscheiden. Ein kleiner Denkanstoß hier und da, der das Konsumverhalten unser heutigen Zeit in Frage stellt, schadet dennoch nicht. )

0d8ba3527c22c2f438c92556f21b8d9e

Pinterest/ShopStyle

 

 

Pinterest/fashionmenow.co.uk

Pinterest/fashionmenow.co.uk

 

Ein wirklich bezaubernder Jahresrückblick erschien diese Woche auf Riccardo Simonetti ‘s Blog ‘The Fabulous Life Of Ricci’. Ich finde es immer wieder auf’s Neue erfrischend, wie bodenständig und dankbar er aus seinem Dasein als Teil der Blogger-Elite berichtet – einer der Wenigen, denen man eine ehrliche Leidenschaft für Fashion und alles, was dazu gehört, noch abnehmen kann. Er lebt nicht ausschließlich die Vorzüge eines Fulltime-Bloggers in vollen Zügen, sondern nutzt seine Popularität auch, um Aufmerksamkeit auf wichtige Themen wie beispielsweise Mobbing und Homophobie zu lenken. Daumen hoch!

13606901_1228975163802158_1719707602792170736_n

Riccardo Simonetti / The Fabulous Life Of Ricci

 

 

 

This Week’s Most Wanted:

Pünktlich zur Berlin Fashion Week gibt es eine Marina Hoermanseder Beanie, welche im Überlebenskampf im Berliner Winter unverzichtbar ist. Ich meine, es gibt sie auch in schwarz, momentan aber Sold out!

mh_beanie_darkblue_shop_0

 

This Week’s New In:

Da meine Olympus Pen mir seit einiger Zeit treuen Dienst leistet, hab ich uns, quasi als Zeichen meiner Wertschätzung, ein Kamera Outfit (nein, das denke ich mir jetzt nicht aus, das nennt sich seitens des Hersteller wirklich so…) gegönnt.

h_2000025890004_24117_0

 

 

7 Comments
  • Anne
    Posted at 15:29h, 21 January Reply

    Gute Zusammenfassung. Liest sich sehr leicht und flüssig, sodass man als Leser einfach dran bleibt.
    Das Gucci Shirt wäre mir persönlich zu teuer. Irgendwann ist es wirklich nicht mehr nachvollziehbar. Aber Gucci kann es eben!
    Liebe Grüße
    Anne von FASHION LOVE

    • Andrea Weiß
      Posted at 17:31h, 21 January Reply

      Lieben Dank 🙂
      Was das Shirt betrifft gebe ich Dir sicherlich Recht! Ich finde es allerdings lustig, dass ausgerechnet bei diesem Shirt ein Aufschrei der Empörung durch die Szene geht – ganz so, als gäbe es nicht seit jeher vollkommen überteuerte Teile und als wäre der Konsum- und Markenwahn jetzt vollkommen ausgeartet. Man erinnere sich nur mal an das DHL Shirt von Vetements…! 🙂

  • nici
    Posted at 21:00h, 21 January Reply

    Huhu…

    Interessanter Post und schöne Zusammenfassung. Irgendwie kann ich mit dem ganzen nichts abgewinnen und verstehe nicht, warum man für ein Tshirt so viel bezahlen kann. Für den Preis, bekomme ich meinen Kleiderschrank voll ^^.

    Alles liebe

    • Andrea Weiß
      Posted at 21:13h, 21 January Reply

      Dankeschön 🙂

      Ja, da stimme ich Dir zu! Mittlerweile versuche ich zwar, mehr auf Qualität statt Quantität zu achten… Aber ob jetzt ein Baumwollshirt für rund 500€ von absolut überragender Qualität ist…??! Ich wage es fast zu bezweifeln 😉

  • Mona
    Posted at 13:43h, 22 January Reply

    Toller Rückblick! Die Diskussion um das Gucci-Shirt fand ich auch sehr verrückt. Klar, jeder wie er mag und kann aber es ist auch verrückt, wenn junge Mädchen glauben sie brauchen ein einfaches T-shirt für knapp 400 Euro… obwohl mit den Designer-Handtaschen ist es ja dasselbe.
    Liebe Grüße, Mona

  • Sarah
    Posted at 21:22h, 25 January Reply

    Ein schöner Rückblick! <3 Toll geschrieben!
    Das mit dem Shirt ist wirklich etwas verrückt, aber ich seh es wie du: jeder soll wie er will 🙂

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

  • Michelle
    Posted at 14:07h, 01 February Reply

    Das ist ja ein toller Rückblick. Das mit dem Shirt ist wirklich verrückt.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

Post A Comment